Ocean7
Aufrufe
vor 3 Jahren

ocean7 4/2020

  • Text
  • Flaggen
  • Projectmanaia
  • Gestreifterdelfin
  • Motorboot
  • Fahrtensegeln
  • Wolfganghausner
  • Mastbruch
  • Marsaxlokk
  • Markussilbergasser
  • Comino
  • Whalewatching
  • Sebastiankummer
  • Garmin
  • Bobbyschenk
  • Sedlacek
  • Gozo
  • Malta
  • Segeln
  • Naturschutz
  • Esse
Alva Yachts. Bootsbauer Mathias May und Bootsdesigner Holger Henn suchen die ultimative Symbiose zwischen Mensch, Mobilität und Meer. OceanLife-Törns. Segeln im Einklang mit der Natur, von den Fjorden Norwegens bis zu den Kapverdischen Inseln – natürlich auf einer Explorer-Yacht. esse 330. Die Schweizer Essenz des Segelns, erfahren auf dem Zürichsee. Heimkehrer. Die Rückkehr der Adria-Delfine, dokumentiert vom österreichischen Meeresbiologen Manuel Marinelli. Ant Arctic Lab. Norbert Sedlacek will nun definitiv 34.000 Meilen um die Welt segeln. Und zwar nachhaltig – mit seiner aus Vulkanfaser und Balsakopfholz gefertigten Open60AAL von Innovation Yachts. Im Reich der Finsternis. Nachttauchgänge im freien Wasser als ultimativer Kick für Kenner – mit spektakulären Fotos von Marco Steiner. Eingesperrt im Mittelmeer. 43 Tage lang blieb Sebastian Kummer wegen Corona im Niemandsland zwischen Griechenland und der Türkei hängen. Im ganz persönlichen Interview mit erzählt er von seinen lichten und dunklen Momenten während der Odyssee und wie er sich nach dem Happy End fühlt. Sie weiß alles! Die neue Garmin quatix 6 im wassersportlichen Redaktionstest auf der Alten Donau in Wien.

Maltesischer Archipel

Maltesischer Archipel Malta und m Die maltesischen Inseln sind ein noch wenig beachtetes Segelrevier. Dabei ist der Archipel mit seinen beeindruckenden Buchten, bezaubernden Sand stränden und befriedigender Infrastruktur eine abwechslungs reiche Destination für Familien und sportliche Segelcrews. Fahrtensegler, Blogger und -Autor Markus Silbergasser weiß aus eigenen „Erfahrungen“, wo es am schönsten ist. Text und Fotos MARKUS SILBERGASSER Mit einer Fläche von nur 316 km² ist Malta der kleinste Inselstaat Europas. Die südlich von Sizilien gelegene Inselgruppe verspricht 360 Sonnentage pro Jahr, ziemlich genauso viele Kirchen, noch mehr Kultur, Natur, schöne Strände und Ankerbuchten. Die drei Haupt inseln Malta, Gozo und Comino liegen so 26 4/2020

Typisch Malta: Xlendi Bay auf Gozo – eine traumhafte Ankerbucht mit sauberstem, tiefblauem Wasser. al dort weit im Süden, dass sie meiner Meinung nach schon zu den ganzjährigen Segelgebieten zählen. Erstaunlicherweise fängt aber in der Praxis laut den ortsansässigen Charter basen die Saison erst zu Ostern an und geht dann meist nicht über den Oktober hinaus. Der maltesische Archipel wird als Segel- und Charterrevier also noch etwas stiefmütterlich behandelt, dabei eignet er sich gut als Törn ­ ausgangs- und endpunkt: Malta kann gut und relativ günstig per Direktflug aus ganz Mitteleuropa erreicht werden, die Transfer wege zu den Charter basen rund um Valletta sind angenehm kurz. Das Segelrevier präsentiert sich einfach, mit abwechslungsreicher Küste, ohne nennenswerten Gezeitenunterschiede und einer zufriedenstellenden Infrastruktur. TÖRNIDEEN Für Genuss-Segler ist Malta eine feine Destination, um gemütliche Badetörns zu erleben. Man findet entlang der vorwiegend felsigen Steilküste rund um die drei Haupt­ 4/2020 27

Erfolgreich kopiert!

Ocean7 Magazin

Blog

© 2017 by Ocean 7, Satz- und Druck-Team GmbH - Impressum und Privacy