Ocean7
Aufrufe
vor 3 Jahren

ocean7 4/2020

  • Text
  • Flaggen
  • Projectmanaia
  • Gestreifterdelfin
  • Motorboot
  • Fahrtensegeln
  • Wolfganghausner
  • Mastbruch
  • Marsaxlokk
  • Markussilbergasser
  • Comino
  • Whalewatching
  • Sebastiankummer
  • Garmin
  • Bobbyschenk
  • Sedlacek
  • Gozo
  • Malta
  • Segeln
  • Naturschutz
  • Esse
Alva Yachts. Bootsbauer Mathias May und Bootsdesigner Holger Henn suchen die ultimative Symbiose zwischen Mensch, Mobilität und Meer. OceanLife-Törns. Segeln im Einklang mit der Natur, von den Fjorden Norwegens bis zu den Kapverdischen Inseln – natürlich auf einer Explorer-Yacht. esse 330. Die Schweizer Essenz des Segelns, erfahren auf dem Zürichsee. Heimkehrer. Die Rückkehr der Adria-Delfine, dokumentiert vom österreichischen Meeresbiologen Manuel Marinelli. Ant Arctic Lab. Norbert Sedlacek will nun definitiv 34.000 Meilen um die Welt segeln. Und zwar nachhaltig – mit seiner aus Vulkanfaser und Balsakopfholz gefertigten Open60AAL von Innovation Yachts. Im Reich der Finsternis. Nachttauchgänge im freien Wasser als ultimativer Kick für Kenner – mit spektakulären Fotos von Marco Steiner. Eingesperrt im Mittelmeer. 43 Tage lang blieb Sebastian Kummer wegen Corona im Niemandsland zwischen Griechenland und der Türkei hängen. Im ganz persönlichen Interview mit erzählt er von seinen lichten und dunklen Momenten während der Odyssee und wie er sich nach dem Happy End fühlt. Sie weiß alles! Die neue Garmin quatix 6 im wassersportlichen Redaktionstest auf der Alten Donau in Wien.

Sie weiß Teststrecke

Sie weiß Teststrecke Zeigte sie früher die Zeit und vielleicht noch das Datum an, so ist die Alltagsbegleiterin am Handgelenk mittlerweile zum kleinen elektronischen Superhirn mutiert. So auch die neue Garmin quatix 6, mit der wir einen sehr wassersportlichen Ausflug an die Alte Donau wagten. Text ROLAND REGNEMER | Fotos GÜNTER PACHSCHWÖLL Must have? Redaktions- Test Es war nicht Liebe auf den ersten Blick. So viele Knöpfe und Menüs mit unend lichen Funktionen. Ja, das erste Aufeinandertreffen zwischen der Garmin quatix 6 und mir war ein … Herantasten. Für ein paar Wochen löste sie meinen bisherigen zeitmessenden Begleiter – ein schlichtes, einfaches Erbstück mit Handaufzug – ab. Von Sekunden-, Minuten- und Stundenzeiger ohne Datum zu einem „Ich habe für alle Lebenslagen die passenden Informationen parat“-Smartwatch. In ständiger Verbindung Tag und Nacht wuchsen wir zusammen. Kamen uns näher via Sensoren, natürlich auch über das Handy und der zugehörigen App. Das anfängliche Gefühl der Gläsernheit – woher weiß sie das alles eigentlich, wie „lebendig“ können Algorithmen sein? – wich schnell der Neugier und den Erkenntnissen über mich selbst. Stiegensteigen und Schrittanzahl, Schlafphasen und Stresslevel, ja selbst Atmung und Flüssigkeits aufnahme wurden einbezogen. Gewappnet mit soviel Wissen um die eigene Befindlichkeit wurde die erste Gelegenheit für einen Test auf dem Wasser gesucht. Und mit der zweiten Lockerungswelle bei der Segelschule Hofbauer

alles! FOTOS: AGIL DIGITAL TWINS/ GÜNTER PACHSCHWÖLL (betrieben vom boats2sail-Team) mitten in Wien auch gleich gefunden. Wie passend, dass fast zeitgleich mit der quatix 6 auch zwei nagelneue Topaz Omega den Weg nach Wien gefunden hatten! HOP, DROP UND MOB Noch war ja das Wettkampfsegeln nicht erlaubt, also wurde der Fokus des Tests der quatix 6 auf die allgemeinen Funktionen der Uhr im Segelbereich gelegt. Geschwindigkeit, Herzfrequenz und dazu das Tracking auf der Oberen Alten Donau. Dazwischen galt es immer wieder, den Kompasskurs zu kontrollieren. Alles gar nicht so einfach auf der Alten Donau, noch dazu in einem hochagilen und die koordinativen Fähigkeiten ausreizenden Omega- Schwertboot! Dank stark drehendem und böigem Nordwest-Wind herrschten in Summe spannende Bedingungen, um Gerät und Mannschaft auszureizen. Im Single-Handed-Mode knackten wir fast die 8-Knoten-, mit Vorschoter im Corona-gerechten Abstandsmodus an Bord dann die 7-Knoten-Marke. Zum Angleiten auf Halbwind reichte es locker. Sogar die MOB-Funktion der quatix 6 wurde angetastet. Bei einer Einhand-Powerhalse um das Begleit-Elektroboot wurden die Grenzen doch tatsächlich knapp überschritten – uups! Wie das für den Tester bei frischen 16 °C Wassertempe ratur und natürlich ohne langem Neopren endete, ist eine andere Geschichte – und als Video auf ocean7.at nach zusehen! „Wir haben uns gleich am Anfang überlegt, wie wir die wilde Topaz Omega ein wenig stabilisieren können. Selbst für erfahrene und eingespielte Teams kann das bei den tückischen Windverhältnissen auf der Alten Donau mit persönlichem Wasserkontakt enden“, sagt Markus Hiebeler, seit dem Frühjahr Be ­ treiber der Segelschule Hofbauer, nach dem Test. Gemeinsam mit Topper­ Importeur Reinhard Dietze wurde kurzerhand ein Ballastschwert entwickelt. „Wir schauen uns jetzt beide Varianten nebeneinander im täg lichen Segelschuleinsatz an und machen dann eventuell aus dem Prototypen eine Kleinserie“, so Dietze. Wir hatten jedenfalls viel Spaß mit der Garmin Quatix 6 auf der Topper Omega – wie die Kursaufzeichnungen der Smartwatch vor der Segelschule Hofbauer zeigen. Garmin quatix 6 Der allwissende Begleiter am Handgelenk: Garmin quatix 6. Auch mit Solarladelinse und damit längerer Akkulaufzeit erhältlich. Alles im Blick – auf dem Smartwatch-Display oder der Handy-App. Marine-Uhr für Nautiker, die den perfekten Begleiter für das sportliche Abenteuer auf dem Wasser suchen. Die quatix® 6 Multisport-Smartwatch bietet eine umfassende Konnektivität mit kompatiblen Garmin-Kartenplottern und weiteren Produkten an Bord an. Ergänzt mit Satellitennavigations-und Trackingfunktionen, einem 3-Achsen-Kompass, einem Gyroskop, einem barometrischen Höhenmesser und vielen weiteren Funktionen. Erhältlich ab € 699,– è www.garmin.com Alle Infos zur Topaz Omega und der Topper-Flotte: Österreich- Importeur Dr. Reinhard Dietze, 4020 Linz, Tel. +43 680/401 78 85 è www.toppersailboats.com Segelschule Hofbauer, boats2sail, alle Angebote und Kurse unter è www.hofbauer.boats2sail.com 4/2020 17

Erfolgreich kopiert!

Ocean7 Magazin

Blog

© 2017 by Ocean 7, Satz- und Druck-Team GmbH - Impressum und Privacy