Ocean7
Aufrufe
vor 5 Jahren

ocean7 3/2018

  • Text
  • Motoryacht
  • Gascheck
  • Felskueste
  • Days
  • Fahrtensegeln
  • Segeln
  • Wassermacher
  • Motorboot
  • Steingeld
  • Betelnuss
  • Mikronesien
  • Cres
  • Losinj
  • Rab
  • Krk
  • Hausner
  • Schenk
  • Delfine
  • Wasser
  • Kvarner
Dobro došli! Kvarner. Nautische und kulinarische Erfahrungen in der Bucht der 1000 Buchten. Kufner 54. Die kroatische Segelyacht von D&D Yachts bietet Platz wie ein Katamaran – und Segelspaß, wie es nur eine Mono kann. 250 SDX OB. Sea Rays neuer Bowrider: Offener Bug, muskulöser Außenborder, dazwischen clevere Raumlösungen. Die letzten Adria-Delfine. 220 gibt es noch, das Delfinschutzzentrum auf der Insel Molat bittet um Meldung bei Sichtung. Die Welt der Felsküste. Etwa 80

Kvarner Bucht/Kroatien

Kvarner Bucht/Kroatien Vor Anker in der unbewohnten Bucht Kavran im Nordzipfel der Luka Budava. Sobald sich die letzten Badegäste verabschieden, hat man die romantische Bucht für sich allein. Nicht jedes Hafenmanöver gelingt glücklich. Wer etwas anderes behauptet, ist entweder ein Genie oder einfach nur vergesslich. Nun ist das Ablegen bei neun Knoten Seitenwind (bei Heck zum Steg) nicht grundsätzlich gefährlich, wenn dann aber noch eine Bö just nach dem Loswerfen der Heckleinen daherrauscht, als hätte sie nur auf diesen Augenblick gewartet, dann ist man doch froh, wenn man heil aus dieser misslichen Lage herauskommt. Erst recht, wenn man mit der neuen Yacht noch keinen Meter gefahren, also mit ihr nicht vertraut ist. Das war jedenfalls unsere erste Tuchfühlung mit der neuen Fountaine Pajot Lucia 40 Maestro (= Eignerversion) von Kiriacoulis, als wir der Marina Veruda den Rücken kehrten. Nachdem wir nun aber abgespeichert hatten, dass die beiden Ruderblätter etwas kleiner sind als gewünscht und im Hafen nur wenig Wirkung zeigen, sodass die allermeiste Steuerarbeit über die Maschinen (110 PS) erbracht werden muss, genossen wir eine unbeschwerte Woche auf See. Wobei uns natürlich auch der gemüt liche Spaziergang in Pula mit Besuch des Kolosseums und Abendmahl in der Altstadt sehr gut gefallen hat. unbewohnt. oder Doch? Beste Stimmung vom Start weg also, die wir uns auch in der windigen Bucht von Medulin am Südzipfel Istriens nicht nehmen lassen. Bei Espresso und Kuchen beobachten wir vor Anker unzählige Surfer und Kiter und kommen zu dem Schluss, dass Aeolos in diesem Eck wohl Dauergast sein muss. Daher fällt der Abschied nicht allzu schwer – bei Halbwindkurs segeln wir unserem Etappenziel, der Luka Budava an der Ostküste entgegen. Hier lächelt uns der nördliche Einschnitt Kavran an, wir parken uns bei lieblichen 2,5 Knoten Wind mit Anker und Landleine ein. Die unbewohnte Bucht wird tagsüber zwar von einigen Badegästen aufgesucht, die es sich auf den von Wind und Wetter passgenau geformten Liegefelsen gemütlich machen. Aber mit Einbruch der Dämmerung hat man die Bucht für sich ganz allein. Fast. Denn erst nach Sonnenuntergang und Abendessen an Bord stellen wir begeistert fest, dass wir das bacherlwarme Badewasser mit Plankton teilen, das mit dem fantastischen Sternenzelt über uns um die Wette zu funkeln scheint. Fremdgehen lohnt nicht So cool die Begegnung mit den außerirdisch anmutenden Kleinstlebewesen auch war, so kühl ver- 18 3/2018

14° E Uvala Banja Krk Punat 45° N Baška Ein Lateiner auf Fisch- oder Touristenfang in der Kvarner Bucht. Adria Kavran Pula Luka Budava Kvarner Bucht Cres Sveti Grgur Uvala Kristofor Rab Lošinj 0 sm 50 Mali Lošinj Balvanida Am Strand Medane in Punat. Ein Bummelzug bringt die Gäste vom Zentrum ans Wasser. Eine Möwe bewacht unsere Landleine in der Luka Sveti Juraj. Sveti Grgur: einst berüchtigte Gefängnisinsel, heute beliebter Ausflugsort mit Konoba. „Wir teilen bacherlwarme Badewasser mit Plankton, das mit dem fantastischen Sternenzelt über uns um die Wette zu funkeln scheint.“ läuft auch die Nacht. Nach einem üppigen Früstück unter den ersten wärmenden Sonnenstrahlen wagen wir den Sprung auf die Nachbarinsel Cres. Fast 15 der 25 Meilen bis zum Etappenziel Uvala Banja im Norden der Insel tragen uns dank günstiger Winde die Segel auf Kreuzkurs. Die völlig windgeschützte Bucht verleitet uns zum Bleiben, Schnorcheln im klaren Wasser und Kochen auf italienisch: Linguine con Pesto, dazu ein Gläschen Barolo aus dem Piemont. Die kroatischen Götter quittieren unseren kulinarischen Seitensprung mit lästigem Schwell, der die ganze Nacht über anhalten soll, sodass wir diesem Fluch gleich bei Sonnenaufgang entfliehen. Kaum ist Cres im Norden über Steuerbord gerundet, schläft der Wind und heizt uns die Sonne ordentlich ein. So verlockend der Strand in der Uvala Beli auch aussieht – wir lassen Cres rechts liegen, setzen über auf die Insel Krk und machen erst in der Luka Sveti wieder Halt. Zwar wäre das Etappenziel Punat nur noch fünf Seemeilen entfernt, eigene Basen in Kroatien CHARTER I SALE MANAGEMENT YACHTING 2000 4112 St. Gotthard/Linz Am Steinberg 8 Tel. 0043 7234 / 845 45 office@yachting2000.at

Erfolgreich kopiert!

Ocean7 Magazin

Blog

© 2017 by Ocean 7, Satz- und Druck-Team GmbH - Impressum und Privacy